Erfolge

Mannschaftsbewerbe - für Klubs/Vereine:

 

ÖSTERREICH LIGA MEISTER 1976/77 (erster Mannschaftsmeister des EÖTV)

 

ÖSTERREICH LIGA Vize Meister           1984/85, 1985/86                            

ÖSTERREICH LIGA Dritter Platz            1977/78, 1983/84   

ÖSTERREICH POKAL Semi-Finale         1981/82, 1982/83 und 1985/86

 

FISTF EUROPA POKAL                           14.Platz  2004 

 

Einzelbewerbe:

 

Bundesliga Meister:                               Gustav Adler           75/76

                                                                  Pavel Reimann        76/77, 77/78,                

Bundeliga Vize-Meister                          Gustav Adler           73/74, 76/77, 77/78,

                                                                  Pavel Reimann        75/76,

Bundesliga 2. Division                           —

Wiener Liga Meister                               Pavel Reimann        74/75,

                                                                  Walter Kolp               84/85

EÖTV Cup Sieger:                                   Gustav Adler           74/75, 75/76, 77/78

EÖTV Cup Finalist:                                 Pavel Reimann        75/76,

 

ETF Europa Cup Teilnehmer:                Gustav Adler, Pavel Reimann

 

Nationalmannschaft:

 

Europameister 1997                           Gustav Adler, Manfred Schuhmann,

                                                                 Robert Anibas

Veteran Vize-Weltmeister 2006           Manfred Schuhmann, Michael Kalina,

Damen Vize-Weltmeister 2006            Michaela Kalina und Jennifer Kastner,

4-Nationen Turnier 1985                       Manfred Schuhmann

Erfolge wiederspiegeln den Einsatz und die Aktivitäten der Mitglieder eines Sportvereins.

Spaß, Freundschaft, Interesse, Einsatz und das Ziel, sind die Eigenschaften um Erfolgreich werden zu können.

Sporttischfußball ist ein Sport, wo Du Dich als Stürmer, Mittelfeldspieler, Verteidiger oder Torhüter (Torwart) einsetzen und Erfolg haben kannst.  Auch Trainer sind wichtig für Erfolge.

Komm mit deinen Freunden - trainier - und werde Vereinsmeister oder Pokalsieger.

Hat Du schon einmal in einmal ein Pokalfinale gespielt?.

Erfahre das sportliche Gefühl dafür - was spannend cooleres gibt es nicht!

Horst Deimel (RSV Präsident) als Teilnehmer beim EÖTV Pokal (Einzel) 2016/2017 in Mattersburg, Sporthalle Volksschule . 21.Jänner 2017.

Der erste sportliche Erfolg des RSV nach dem Comeback des Vereins, als er das  Viertel-Finale erreichte. Das ist so toll wie in der Champions League!

Eines der letzten ‚Sporttrikot‘ des RSV mit Logo, das Horst von Gustav Adler erhielt, um den ‚Roten Stern‘ aufrecht zu halten.

Danke Gustav.

EÖTV Europameister Mannschaft der Veteranen 1997

Unten links: Manfred Schuhmann (RSV), Robert Anibas (RSV) Gerhard Ecker (TSC Royal 78 Kaisermühlen, Alfred Strommer (TFC Wien West), Gustav Adler (RSV) und Diete Dressler (TFC Wien Auhof).

Die FISTF Europameisterschaft war in Athen (Griechenland), für drei Red Star Vienna Mitglieder sehr erfolgreich. Die Goldmedaille ist für alle drei Sportsfreunde ein großartiger sportlicher Höhepunkt als langjährige EÖTV und Red Star Vienna Mitglieder.

EÖTV Frauen Nationalmannschaft         

 

FISTF Vize-Weltmeister 2006

in Dortmund (Deu)

 

Rechts:  Michalea Scherbaum & Jennifer Menzel (TSC Royal 78 Kaisermühlen),

Michaela Kalina und Jennifer Kastner (TFC Red Star Vienna),

und Elisabeth Haas (TSC Royal 78 Kaisermühlen).

4-Country-Tournament 1985, Barry, Wales

The EÖTV Nationalteam wins the 4-Country tournament in Wales. Austria did not lose and beat England 3-1. Drew versus Wales 2-2 & Scotland 2-2.

England wins the British Home Nation Championship, beating Scotland 2-0 and Wales 2-0. Wales 0-3 Scotland, and got the better over the host nation Wales, who where dumped.

 

Left mentioned: G. Ecker (TSC Royal 78 Kaisermühlen), A. Strommer (TFC Wien West), M. Schuhmann (TFC Red Star Vienna) and now RSV President  Horst Deimel (then TFC Ebenfurth). Manfred Schuhmann (RSV) played his first A-Team caps in Wales, performed his best for the Team. Thank you so much Manfred. The team visited also London, Abbey Road. Fotos don‘t exist no more.

NEVER CHANGE A WINNING TEAM

Der Name des TFC Red Star Vienna ist einfach zu erklären.

Gustav Adler hatte damals im Jahr 1976 ein Klublokal für den TFC RSV und dem EÖTV in der Wimbergergasse in Wien organisiert und geschaffen, um seinen ‚Subbuteo Sport-Tischfußball‘ austragen zu können. Der Fußballklub „SC Red Star (Auto) Penzing“ hatte 1976 seinen Sportplatz gleich um die Ecke bei der Wiener Stadthalle. Somit hatte Gustav Adler den Namen des in der Nachbarschafft ansässigen Fußball Klubs für seinen Tischfußballklub gewählt. Es wurde jedoch nie Kontakt zu SC Red Star-Penzing (gegr.1903) aufgenommen. Die Klubfarben ergaben sich durch den Namen Red Star (Roter Stern) auch automatisch.

Bei der Anmeldung zu einem offiziellem Verein 1999, wurde der Verein als Tablesoccer Club (TSC) Red Star Vienna angemeldet. Man wird versuchen diesen Punkt aus historischer Betrachtungsweise zu korrigieren.

Die ‘Fi ‘ - Kollektion

Die Fi-Kollektion von unserem Sportsfreund August Fischer (RSV Graphiker), der sich eine wahnsinnige Arbeit macht, das wir diese Figuren erhalten. Nun haben wir schon vier Vereine mit der ‚Fi-Sportsfigur‘. Großartiges Design. Stay tuned for this great collection of STF Figures.

Der original Name, TFC Red Star Vienna

Ehepaare

Michaela & Michael Kalina (TFC Red Star Vienna) und Michaela Scherbaum (Hasieber) & Michael Hasieber (TSC Royal 78 Kaisermühlen) waren das zweite & dritte Ehepaar im EÖTV, welche WM Medaillen holten. Das erste Ehepaar waren Bettina Exler (Lenz) & Robert Lenz (TFC Mattersburg).